Entspannter Galopp

Zur Zeit hat Friedl mal wieder richtig schön viel Zeit für Amoroso und die beiden kommen gut voran. Nachdem ja das Aufsteigen und das Reiten im locker entspannten Schritt für die beiden zur Selbstverständlichkeit geworden ist haben sie nun an Tempo zugelegt.

Die ersten Versuche zu Traben wurden von Amoroso mit Bocksprüngen und starker Verspannung beantwortet. Er braucht dann eine Weile bis er wieder ruhig läuft. Nun ist ein Sitzreitkissen natürlich nicht wirklich ideal. Trotz Steigbügel ist es schwer den Rücken wirklich ausbalanciert zu entlasten. Jede Unruhe provoziert dann heftige Reaktionen Seitens des Pferdes.

Offensichtlich ist Amoroso nicht nur ein intelligentes Pferd sondern er gewinnt zunehmend Geschmack an den reiterlichen Ausflügen. Diese Woche haben die beiden ihren ersten Galopp im Gelände ganz entspannt gemeistert. Der Anlass war wohl eher unfreiwillig – Bremsen! – aber das ist ja letztlich egal, denn die beiden haben es wirklich ganz hervorragend gemacht. Amoroso hat gelernt das im nichts passiert und das ein bisserl Wackelei vom Reiter ihm nicht weh tut und eigentlich auch gar nicht so schlimm ist. Er wird übrigens nach wie vor gebisslos mit einem Bitless Bridle geritten.

Und heute habe ich die beiden mit dem Sams begleitet. Diesmal sind die beiden vorweg getrabt. Amoroso lief zwar noch etwas verspannt aber er hat nicht gebuckelt und sich auch nicht aufgeregt. Kein Zackeln mit Beine hochreißen und seitwärts krebsen und kein bocken. Vom Tempo her ist er zwar selbst für das Sams noch zu langsam aber das kommt schon noch ;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.